Craft Bier Garten 18. bis 19. August

Am letzten Wochenende haben die „Hobbybrauer Hannover“ wieder öffentlich ihr Bier ausgeschenkt: wir wurden nämlich eingeladen auf dem Fest der Kulturen mit einem eigenen Stand aufzutreten.

Hier unser Bierlineup mit den von Hollo und seinen Studenten designten Logos:

Die Mitglieder haben mal wieder unfassbar spannende Biere und zum ersten Mal auch selbstgemachte Brausen zur Verfügung gestellt haben. Es gab von Rainer eine tolle Apfel, Zitrone, Minz Brause und von Marcel eine Kirsch Brause. Dadurch konnten wir auch Kindern und Menschen die keinen Alkohol trinken etwas kreatives selbstgemachtes anbieten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Freitag haben wir uns zum Aufbau getroffen. Das Fest sollte am nächsten Tag beginnen. Mit 4×6 Meter Fläche sollte es der größte Stand sein den wir bis jetzt betrieben haben. 

 

Die Event Projektgruppe hat im Vorfeld genaue Checklisten erstellt und fehlende Dinge angeschafft um solche Veranstaltungen in Zukunft aus eigener Kraft, bespielen zu können.

 

Auch aufbauen kann Spaß machen. Als wir dann fertig waren konnten wir schon mal die ersten Biere probieren.

Unser Stand hatte stets großen Zulauf. Die Biere waren aber auch fantastisch!
Es gab ein süffiges Zwickel von Cord und Fabian mit einer gewissen Restsüße die beieinigen Besuchern gut ankam. Olli hat zwei Biere mitgebracht: ein Kveik mit einer alten Norwegischen Hefe welche traditionell auf Holzrinde getrocknet wurde und dem Sommerbierhighlight des Jahres: einem Himbeerweizen welchen so ein geniales Himbeeraroma hatte und sonst auch einfach nur perfekt war das der Bierfestbetreiber direkt 150 Liter davon haben wollte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Simon gab es einen Fruchtigen und Satten gestopften Weizenbock. Wer es gerne etwas bitterer mochte war mit Geros Pale Ale gut aufgehoben. Beim „Grapefruit Kiss“ war der Name Programm und das Bier hatte durch den eingesetzten Hopfen ein unfassbar klares Citrusaroma.

Passend zum Sommer gab es auch einige Fruchtbiere wie das Kirschbier von Dennis und der Kirschgose von Felix welche ungemein mild und Limonadig daherkam. Ebenfalls sehr sommerlich war das Holunderbier von Dennis.

Die Dunklen Biere waren dieses Jahr wohl etwas unterrepräsentiert. Umso mehr freuten wir uns einige Flaschen von Jens Chocolate Stout anbieten zu können, welches einen guten Kompromiss zwischen Röstigkeit, einer großen Aromenfülle und dennoch guter Trinkbarkeit darstellte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir waren übrigens pünktlich mit dem Ende des Fests restlos ausgetrunken!

 

 

Dieses Jahr gab es sogar an beiden Tagen ein Schaubrauen. Samstag von Rainer und am Sonntag hat Yannick mit

den Festbesuchern ein dunkles Saison gebraut. Das Bier kann sobald es fertig ist bei einem Stammtisch probiert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an Michaela für die tollen Bilder.

Allzeit Gut Sud

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bierfest 02.06.2017

Was für ein großartiger Tag! Danke an alle Hobbybrauer, Unterstützer und Genießer für diesen wunderschönen Abend !

Wir stehen auch bereits in der Zeitung 🙂

(Quelle: Hallo Sonntag. Service. 03.06.2017 / Rubrik Szene)

Hier Fotos zu dem gestrigen Tag: